Yoga-Infos & Gesundheit

Yoga

…… is the journey of the self, through the self, to the self.

The Bhagavad Gita

claudia-yoga-hafen-muenster

Mindful Move-Yoga jetzt nur für Dich und nur hier!

Du möchtest Yoga ausprobieren und bist unsicher, ob Yoga für dich richtig ist? Ganz bestimmt ist Yoga auch für Dich genau richtig. Yoga heißt Vereinigung: Die Verschmelzung von Dynamik, Weisheit, Zusammenkunft alle Menschen… Es ist alles möglich, was Tradion und Modern ist. Eins hat sich aber nicht geändert: Im Hier und Jetzt gibt der Geist uns Kraft und Erkenntnis. Yoga geht immer und kann durch jeden geübt werden.

Es gibt viele Optionen, die dein Yoga-Lehrer für dich passend herauspickt. Yoga ist auch Psychologie… Irgendwann merkst auch du, dass du dich verändert hast und begreifst dann erst, was ich vorher geschrieben habe. Es hört sich abgedreht an? Vieleicht noch aus deiner jetzigen Sicht, aber es passiert… auch bei dir.

Lass Dich infizieren von Yoga und beginne genau jetzt !

Yoga-Sequencing / Stundenbeispiele für Lehrer

Überlege Dir, welche Asanas in Reihe ( Krama) überhaupt flüssig und schon fast intuitiv ineinander übergehen

Füge die Asanas in eine Reihenfolge so aneinander, dass sie zum Schluß aneinandergereiht im Atemfluß passen

Ende mit einer Asana mit dem Einatmen ! ( ungerade Anzahl von Asanas im Flow 1,3,5,7) : Beginne z.B. immer im Hund als Ausgangsposition mit dem Ausatmen

Du kannst vor dem Hund das Vinyasa machen oder aus SGA kommen und auch zurückkommen

Nutze die Add on-Methode, sprich baue r + l im Wechsel peu a peu auf ( Hund + Asana 1 r, Hund + Asana 1 l, Hund + Asana 1r, Asana 2 r, Hund + Asana 1l, Asana 2l usw)  –> in der Add-On-Methode werden nur die neuen Asanas erläutert / keine Atemanweisungen!!!!!! Hier geht es erstmal um die Bewegungsbeschreibung und anschließender Benennung der Asanas ( die brauchst du später beim Durchflowen) !

Hast du alles aufgebaut und gut erläutert , kannst du  Deinen Flow 2-3 mal durchflowen ohne weitere Bewegungsanweisungen, sondern nur unter Benennung der Asanas und der Atumung -> Ende im Hund und komme dann in Tadasana Samasthiti zurück. 

Schaue dir dazu einige Videos

folgt in Kürze

Warum ist es eigentlich meistens so, dass beim Sonnengruß die Teilnehemer sich immer weiter vom Mattenanfang mit den Füßen entfernen, sprich irgendwann stehen sie bei der Berghaltung in der Mitte der Matte?

Beim Heraufschauenden Hund sind die Füße ja gestreckt. Dann schieben sich die Tn meistens einfach nach hinten in den Hund und haben die Fußspitzen nicht mehr an der ursprünglichen Stelle vom herabschauenden Hund ! –> das sind ca 15-20 cm ….

Versucht Euch ein Hilfsmittel ( z.B. Socke) neben die Matte zu legen, wo die Fußspitzen immer wieder stehen sollten. –> eigentilch braucht man bei den meisten Yoga-Asanas im Stehen keine Matte, die länger als 160-170 cm ist. –> hier komme ich zum Trick 2: faltet die Matte am Ende einfach um 30-40 cm nach unten um und verkürzt diese somit. Ihr werdet sehen. Es klappt, alle versuchen die Füße immer auf der Matte zu halten.

Video

Die ursprünglichen Sonnengrüße kommen aus der Ashtanga-Serie.  Das sind der Sonnengruß A und B mit festen Asana-Ausführungen. Hier wird weder ein Bein „geliftet“, noch andere Armvarianten eingebaut ( Anjali-Mudra). Die Sonnengrüße haben eine feste Vorgabe. 

Die klassische Sonnengruß – A Variante umfasst 11 Bewegungen. In diesen Bewegungen verbinden wir verschiedene Asanas miteinander. Der Fluss des Atems gibt dabei den Takt an. Jede Bewegung findet im Atemfluss statt.

Der Sonnengruß kann mit vielen Aspekten immer wieder neu ausgeführt werden. Ein Sonnengruß mit der Konzentration auf die Chakren. Ein Sonnengruß begleitet von ausgewählten Affirmationen. Sonnengrüße mit der Konzentration auf bestimmte Bereiche des Körpers.

Das Original Vinyasa ist ein Teil des Sonnengrußes …..

Es wird genutzt in den Flows als optimale Ausgangsasana (Hund) für die andere Seite oder als Ausgleich zwischen Asanas (z.B. im Asthanga-Yoga fast nach jeder Asana).

Level 2: Liegestüzte –>  Heraufschauender Hund –>  Herabschauender Hund    

Level 1: Knie-Brust-Kinn –> Kobra –> herabschauender Hund

 

Surya Namaskar A

Tadasana Samasthiti                         Berg/Grundposition

Urdhva Hastasana                             aufrechte Berg

Uttanasana                                         Vorbeuge

Ardha Uttanasana                              Gestreckter Rücken

Chaturanga Dandasana                    Liegestütz

Urdhva Mukha Shvanasana              Heraufschauender Hund

Adho Mukha Shvanasana (5 Atemz) Herabschauender Hund

Ardha Uttanasana                              Gestreckter Rücken

Uttanasana                                         Vorbeuge

Urdhva Hastasana                             Aufrechte Berg

Tadasana Samasthiti                         Berg/Grundposition

Surya Namaskar B

Video

(Die fetten Asanas sind der Unterschied zu Surya Namaskar A)

Tadasana Samasthiti                                   

Utkatasana                                                    Stuhl

Uttanasana

Ardha (oder Urdhva) Uttanasana     

Chaturanga Dandasana        

Urdhva Mukha Shvanasana

Adho Mukha Shvanasana

Virabhadrasana 1                                         Krieger 1

Chaturanga Dandasanana

Urdhva Mukha Shvanasana

Adho Mukha Shvanasana

Virabhadrasana 1                                         Krieger 1

Chaturanga Dandasanana

Urdhva Mukha Shvanasana

Adho Mukha Shvanasana     (Jetzt 5 Atemzüge halten)

Ardha Uttanasana

Uttanasana                

Utkatasana                                                   Stuhl

Tadasana Samasthiti

Geatmet wird beginnend mit Einatmen bei Utkatasana

Wissenswertes über Yoga & Gesundheit

Yoga ist nicht mit einem Wort zu beschreiben. Yoga-Übungen, Meditation, zur Ruhe kommen, Klarheit erreichen, und und und…. Yoga ist für mich die umfassenste Möglichkeit mich fit zu halten und Klarheit zu schaffen. Egal ob Vinyasa/Hatha-Yoga, ruhiges Yin-Yoga oder dynamisches Sportleryoga, für jeden sind passende Kurse und Übungen dabei. Viele körperliche Beschwerden werden durch Yoga gelindert oder verschwinden ganz. Yoga ersetzt jedoch keinen Arztbesuch.

Der wohl bekannteste Yoga- Stil in der heutigen Zeit ist Hatha-Yoga oder Vinyasa-Yoga oder auch unter Power-Yoga bekannt. Es ist der eher westliche Stil, wo die Übungen teilweise fließend im Atemrhythmus aneinandergehängt werden. Aber auch isolierte Übungen, die oft auch länger gehalten werden sind Bestandteil. Die Meditation und Endentspannung kommen aber nicht zu kurz, sondern sind elementar für diesen Yoga-Stil.

Je nach Sportart kann der Yoga-Stil oder der Schwerpunkt einer Yoga-Stunde anders ausgerichtet sein. Läufer, Ballsportler etc. benötigen aufgrund ihrer einseitigen Belastung den perfekten Ausgleich. Dysbalancen verschwinden und die Leistungen werden verbessert. Wir machen Power-Yoga und da passiert mehr als viele denken. Yoga ist längst von dem Ruf weg, nur noch esoterisch zu sein und völlig benebelt aus dem Kurs zu gehen. Es hat Power, macht Spaß und funktioniert. Längst werden in vielen Aufwärmprogrammen von Handballern, Rugby-Spielern etc. Yoga-Übungen eingebaut. ….. aber psssst…. das weiß keiner von denen 🙂

Yoga für den Rücken ist die beste Versicherung für den Rücken. Ob in der Gruppe oder Personal-Training: Es wirkt und macht Deinen Rücken geschmeidig wie eine Katze. Ab 4 Personen miete ich für Euch wunderschöne Yoga-Räume an.

 

Golgi-Sehnen-Organ: Was um Himmels Willen ist das und was bringt mir das in meiner Yoga-Asana-Praxis?

Golgi Sehnenorgan (e) kommen stets in der Übergangsregion von Muskel und Sehne vor. Sie dienen der Wahrnehmung der Tiefensensibilität.

Zielsetzung:

  1. Die Muskeln und Faszien sollen in Ihren Normalzustand versetzt werden: Entspannung, Balance, natürliches Gleichgewicht, optimale Muskellänge
  2. und damit Verschwinden des Warnschmerzes
  3. Golgi-Organe können also einen wichtigen Überlastungsschutz darstellen, indem sie einen sog. Entspannungsreflex auslösen.

Infos auch unter http://tt-training.de/golgi-sehnenorgan/

Wie funktioniert der Reflex?

Ich erzeuge für den Muskel, der gedehnt werden soll eine leichte Anspannung (ca. 20% der Kraft) … halte für ca. 15 sec und lasse dann los und komme weiter in die Dehnung, da der „Entspannungsreflex“ eintritt

Beispiel: Ich sitze in Dandasana, Beuge die Beine leicht und drücke die Fersen etwas in den Boden bzw. Richtung Gesäss –> 15 sec halten, dann tief einatmen und an mit dem Ausatmen löse ich die Spannung  und sinke (Yin-Yoga) nach unten oder ziehe ( Asthanga) mich vorsichtig Richtung Füße. Normalerweise kommst Du jetzt viel weiter in der Dehnung als vorher. Geht natürlich auch in der stehenden Vorbeuge.

Im Yin Yoga ist keine Bewegung in den Asanas (Yoga-Stellungen). ca 3-5 Minuten bleiben wir relaxed in den einfachen Yoga-Stellungen nur am Boden.

Tiefenentspanung pur und eine Wohltat für die Muskulatur und Faszien: Diese finden endlich wieder zurück zu ihrer Geschmeidigkeit. Der Körper kommt ins Gleichgewicht … auch hier können Alltagsbeschwerden muskulärer Art verschwinden.

Yoga als Präventionskurs ist nicht mehr wegzudenken. Yoga kann Krankheiten und orthopädische Beschwerden vorbeugen.  Optimal ist es, wenn sie individuellen Unterricht erhalten. Rufen Sie mich an und zögern sie nicht etwas für IHRE Gesundheit zu tun.

Pilatesschule Pilateskurs Pilatesunterricht Pilatestraining Münster

Yoga als Reha? Ja das geht. Das Thema ist groß und hier ist es am besten, wenn ich Dir einen individuellen Plan zurechtschneide. Denn jeder Mensch ist verschieden, jede OP verläuft verschieden und somit sollte jede Rehabilitations-Behandlung auch anders sein. Sprechen Sie mich an!

Energy-Yoga / Faszienyog/ Dynmamic-Yoga

Mit energievollen und dynmaischen Yoga-Asanas wird durch diese Stunde geführt. Nach einigen dynamischen Bewegungen wird die Asana dann einige Atemzüge gehalten. Der Vorteil ist, dass die Position viel einfacher und „weicher“ gehalten werden kann.

SAMSUNG CSC

Yoga ersetzt sicherlich keine Physiotherapie kann aber enorm viele orthopädische Krankheiten vorbeugen oder sogar beseitigen. Ich selbst bin als Schreibtischtäter geplagt von Verspannungen, Verklebungen der Faszien, Hüftschmerzen, Blockaden im ISG und vieles mehr und bisher hat mir Yoga immer geholfen. 

Welche Faszien kennt Ihr und wie wird der Körper, der aus 80% Wasser beseht überhaupt in seiner Form gehalten?

  • Lumbalfaszie à im LWS-Bereich (ca. 3 mm dick)
  • Patellasehne am Knie (Kniescheibe eingepackt in Sehne, die dann unter dem Knie ansetzt) (ca. 3 mm dick)
  • Plantarfaszie unter dem Fuß (vom Zeh bis Kniekehle (ca. 3 mm dick)

Ansonsten gibt es Faszien um

  • Sehnen
  • Bänder
  • Organe
  • Muskeln (dünne Haut wie bei Fleisch .. ca 0,3 mm dünn)

Jeder hat bestimmt schonmal ein Filet Fleisch gesehen und die dünne Haut darum gesehen. Das ist z.B. auch eine Faszie.

OHNE FASZIEN wären wir ein Haufen Einzelteile!!!!

Das Fasziengewebe ist ein netzartiges, überaus komplexes Gewebe-System, das alle Teile des Körpers zusammenhält, sie am richtigen Platz fixiert und alles miteinander verbindet. 

Im Prinzip ist alles im Körper eingepackt. Der Körper besteht aus 80% aus Wasser und alles wird letztendlich von den Faszien gehalten.

Sie liegen unter der Haut und sind flexibel miteinander verbunden. So schützen sie die Muskeln vor Verletzungen und unterstützen den Körper bei der Fortbewegung. Sie verleihen Stabilität und machen Bewegungen geschmeidig. Damit der Körper uneingeschränkt funktioniert, ist elastisches Bindegewebe, also gesunde und geordnete Faszien, neben Ausdauer, Beweglichkeit und Muskelkraft essentiell.

Zusätzlich dienen Sie als Informationsmaterial und der Fortbewegung.

Je nach Aufgabe sind Faszien dicker oder dünner. Der Muskel, der z.B. sich stark ausdehnen/zusammenziehen muss, ist eher von dünnen Faszien eingepackt.

Im Gegensatz die Plantarfaszie (unter Fuß):

Sie ist beim Känguru sehr stark!

Kängurus springen bis zu 12 Meter weit. Das hat nicht nur mit der enormen Muskulatur an den Hinterbeinen zu tun, sondern auch mit den Faszien. Diese wirken wie eine Art Katapult, das Sehnen und Bänder losschnellen lässt. Diesen Effekt können auch wir uns zunutze machen. Voraussetzung sind gesunde, geschmeidige Faszien. Diese Faszie wird ständig durch die Fortbewegung des Kängurus „gefördert und gefordert“ und ist deshalb optimal in Schuss.

Merke:

Ist das Fasernetz der Faszien intakt (elastisch/geschmeidig), dann sind körperliche Höchstleistungen abrufbar.

Wo kommt der Begriff Faszie her?

Entlehnung aus dem Lateinischen fascia für „Band“, „Bandage“

2007 wurde der Begriff in Vancouver auf dem Faszienkongress geprägt. Noch heute kennt jeder den Begriff Bindegewebe und weiß nicht, dass Faszien Bindegewebe sind.

Zu den Faszien gehören alle kollagenen, fasrigen Bindegewebe.

Faszien im Detail:

Myofaszie: untrennbar miteinander verknüpfte Einheit aus Muskelgewebe (Myo-) und dem es umgebenden, bindegewebigen Netzwerk (Faszie)

  • = Faszien erlauben es, dass sich die Muskeln gegeneinander bewegen können.
  • Die Muskeln übertragen die Zugspannung auf die Faszienflächen und wirken auf weit entfernte Bereiche der Ursprungskraft à diese Spannung von mehreren Richtungen bildet Linien = Zuglinien = myofaszialer Meridiane (Muskeln „verketten“ sich wie eine Spirale durch den Körper. Ein Impuls von unten, zieht sich bis nach oben durch: Beispiel: Stehst du gut auf den Füßen, zieht sich die „Spirale“ bis oben in den Nacken/Schulterbereich durch)
  • Faszien sind nicht nur Verpackungsmaterial, sondern haben mehrere Aufgaben (z.B. Muskeln zusammenhalten, große Faszien sorgen für Höchstleistungen etc., Informationstransport…. Usw.) à siehe auch nächsten Punkt
  • Die Faszien sind Träger von Nerven à Informationsspeicher à leiten alles in den Körper weiter
  • Propriozeptoren: (nehmen die Stellung und Bewegung des Körpers wahr)
  • Muskelspindeln = Dehnungsrezeptoren
  • Golgi-Sehnenorgan in den Sehnen ( z.B. ich spanne den hinteren Oberschenkel Muskel stark an für ca. 30 sec, atme tief an und gehe dann mit der entspannten Ausatmung in die Vorbeuge und lasse los. Durch die Starke Anspannung gibt das Golgi-Sehnenorgan das Signal „Lasse los, entspann dich“ à dieses führt dazu, dass ich tiefer in die Vorbeuge komme, als wenn man sofort in die Vorbeuge geht: Kann man besonders im Sitzen (Dandasana) üben.
  • Vater-Pacini-Körperchen befinden sich beim Menschen vorwiegend in der Unterhaut, insbesondere der Handflächen und Fußsohlen sowie der proximalen Phalangen von Fingern und Zehen. (Erfinder Herr Abraham und Herr Pacini)
  • Ruffini: Dehnungsrezeptoren ( Erfinder Herr Ruffini)

Faszien bestehen aus Wasser, Kollagen (Strukturprotein), Zucker-Eiweiss

  • Sie erneuern sich nach ca. 6 Monaten, wenn ich sie fördere (wie, steht weiter hinten im Skript)
  • Probleme gibt es bei „Kreuzungen“ der Faszien, ähnlich wie im Strassenverkehr, von daher ist der nächste Punkt wichtig

Wenig und einseitige Bewegung erzeugt Toxine (Gifte) im Körper, die dazu führen, dass sich Faszien quasi „verfilzen“ und unelastisch werden à das führt zu Dysbalancen und Schmerzen

Fazit: Von nix kommt nicht oder besser der bekannte Spruch „Wer rastet, der rostet“.

Wichtig ist auch die sinnvolle und abwechslungsreiche Bewegung. Nur Schwimmen ist nicht ausreichend, da die Muskeln nicht so sehr mit „hartem „Wiederstand arbeiten müssen, wie z.B. beim Hüpfen, laufen etc. Wenn wir wissen, dass die Muskeln in Sehnen übergehen, die dann an den Knochen sitzen, können wir uns vorstellen, dass Sport wichtig ist für die Knochen. Die Versorgung der Knochen wird also von den Muskeln/Sehnen übertragen!

Ist es so schlimm, wenn Faszien verkleben?

Fasziale Verkürzung als Folge von schlechtem Gewebe bewirkt Fehlhaltungen und Fehlhaltung und Fehlhaltungen Dysbalancen, sprich die Zugspannung der Myofaszien sind nicht mehr im Gleichgewicht.

  • Es kann auch sein, dass Schmerzen an völlig anderen Stellen als die eigentliche Problemstelle auftreten.

Beispiel: Wade verspannt -> Fersensporn, Po verspannt à Rückenschmerzen und Hüftschmerzen bis ins Bein, Hals verspannt à Schwindelgefühle und Kopfschmerzen im vorderen Bereich, Fingermuskeln verspannt à Schmerzen im Ellbogen (Tennis/Golferarm)

Ist die Ursache gefunden, könnt Ihr Euch viele Arztgänge sparen.

(Stichwort Triggerpunkte)

Wenn die Fehlhaltung erkannt ist und durch Bewegung/Dehnung/Faszientraining genommen wird, wird die Faszie wieder weicher und durchlässiger und geschmeidiger.

Da ja Faszien auch um Knochen, Bänder, Sehnen etc. sind, wirkt sich Faszientraining positiv auf eine dichte Knochensubstanz aus.

Wie werden Faszien trainiert und versorgt?

  • Dehnung
  • Blackroll: max 2-3 / Woche, sonst Entzündungsgefahr, schnelle oder langsame Bewegungen à wirkt wie eine Saugmassage des Gewebes und macht die Faszien weicher)
  • Springen bzw. Impulse durch sich wiederholende Bewegungen / Schwingen
  • Tapes: Die Tapes werden im gedehnten Zustand geklebt, um bei Spannung ein Anheben des Gewebes zu erreichen. à wirken nur , wenn ich mich auch viel bewege
  • Triggerpunktmassage: ist der Übeltäter gefunden, kann er 10-20 min mit Friktion ( Massieren auf einer Stelle) förmlich durch- und weichgeknetet werden. Funktioniert oft schon nach 1 Anwendung : Allerdings, sollte man auch überlegen, warum die Stelle so verklebt ist à oft Fehlhaltungen/einseitige Belastungen
  • Zusätzlich hilft Flossing ( kein Faszientraining im eigentlichen Sinne) : 2 min mit Flossing-Band die defekte Stelle einwickeln, bewegen und dann sofort lösen -> oft z.B. nach Bänderris/Dehnung wird der Bluterguss sofort zurück, oft auch Schmerzfreiheit

Beispiele findet ihr hier Faszien

 Übrigens hat man festgestellt, dass die Meridiane aus der TCM genauso verlaufen wie die Faszialen Linien !!!!! 

Sechs myofasziale Ketten

 Kurzbeschreibung der in der Studie von Wilke et al. untersuchten myofaszialen Ketten:

Die oberflächliche Rückenlinie zieht von den Zehengrundgelenken über die Plantarfaszie und die rückwärtige Seite des Körpers hoch über die Schädeldecke bis zu den Augenbrauen. In myo- faszialer Verbindung stehen hier die Fußsohle, die Achillessehne, die Wadenmuskulatur, die rückwärtige Oberschenkelmuskulatur, die langen Rückenstrecker und die bindegewebige Platte des Schädels. Der oberflächlichen Rückenlinie wird als Funktion die Unterstützung des Körpers in Extensionsbewegung (Streckung) und die Stabili- sation in der aufrechten Haltung zugeschrieben.

Die oberflächliche Frontallinie verbindet in zwei Teilen die gesamte vordere Körperoberfläche, von den Zehen bis zum Becken und vom Becken bis zum Kopf. Sie beginnt bei den dorsalen Sehnen des Fußes, verläuft über das Schienbein zum Oberschenkel. Von dort verläuft sie auf der Bauchseite über den Rumpf über die Rippen zum Brustbein und von dort über die Kopfwender zum Schädel. Der oberflächlichen Frontallinien wer- den die folgenden Funktionen zugeschrieben: Gegenspieler der oberflächlichen Rückenlinie, die Dorsalextension im Fußgelenk, die Streckung im Kniegelenk, die Hüft- und Rumpfflexion sowie die Flexion der Halswirbelsäule.

Die lateralen Linien fassen den Körper von der Seite. Sie verlaufen von der mittleren lateralen Seite des Fußes um den Außenknöchel entlang der Außenseite des Beines und des Rumpfes un- ter den Schultern hindurch zu den Ohren. Den lateralen Linien werden als Funktionen die Haltungsbalance nach vorn und hinten und zu den Seiten, das Abspreizen der Beine und die Eversion des Fußgelenkes zugeschrieben.

Die Spirallinien verlaufen wie eine Doppelhelix um den Körper und verbinden jede Schädelseite über den oberen Rücken mit der gegenüberlie- genden Schulter. Von dort verlaufen sie um den Brustkorb, kreuzen sich auf der Höhe des Bauchnabels und verlaufen über die Außenseite der Beine zur Innenseite des Fußes. Über die Rückseite des Rumpfes ziehen sie zurück zur Schädelbasis. Die Spirallinien sollen ein Gleich- gewicht für die Haltung in allen Ebenen gewähr- leisten.

Die funktionelle Rückenlinie verläuft vom Ober- armknochen über den großen Rückenmuskel zur Lendenwirbelfaszie und dem Kreuzbein und von dort über den großen Gesäßmuskel und den äußeren Oberschenkelmuskel und die Patella so- wie zum Schienbeinplateau.

Die funktionelle Frontlinie verläuft vom Ober- armknochen über den großen Brustmuskel, die fünfte und sechste Rippe und den geraden Bauchmuskel über den Schambeinhöcker zum

Der funktionellen Front- und Rückenlinie gelten als wichtig für funktionelle und athletische Be- wegungen, vor allem für Bewegungen, welche über die Körpermitte diagonal verschiedene Seg- mente des Körpers miteinander verbinden.

Das Tensegrity-Modell – ein neues Bild vom      Körper von Robert Schleip

https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Schleip

tension (Zugspannung) und integrity (Ganzheit, Zusammenhalt). Es bezeichnet die Richard Buckminster Fuller und Kenneth Snelson zugeschriebene Erfindung eines stabilen Stabwerks, in dem sich die Stäbe nicht untereinander berühren, lediglich durch Zugelemente (zum Beispiel Seile) miteinander verbunden sind.

Kommt aus welchem Grunde auch immer etwas im Körper aus dem Gleichgewicht, gibt es Zugspannungen, Verklebungen, Schmerzen …

Inhalt folgt in Kürze.

Tips : ( Ersetzt keinen Arztbesuch !!!)

  • Impingementsyndrom (Schmerzen beim Heben des Arms oberhalb des Schultergelenks)
  • Tennisarm/Golferarm
  • Muskelkater
  • Verspannungen im Nacken
  • Verspannungen zwischen den Schulterblättern
  • Patellasyndrom (Schmerzen unter der Kniescheibe/Sehnenansatz)
  • Fersensporn
  • Skoliose
  • Bandscheibenprobleme
  • ISG-Blockade (Kreuzdarmbeingelenk / Grübchen-Test)
  • Priformis-Syndrom
  • Archillessehnen-Entzündung ( Schmerzen beim Hochzehenstand)
  • usw.

Yoga-Stile findet ihr hier: www.gesundheit-blog.at/yoga-stile

Ernährung und Figurtraining

Mit viel Essen und vielen Muskeln viel abnehmen ? JAAAAA

Warum bringt es nichts, wenn Du mit deiner Apfelschorle schweißtreibend Indoorcycling fährst oder Dich auf dem Stepper quälst? Das ist ganz einfach. Wenn Du abnehmen möchtest, solltest Du auf jegliche Kalorienzufuhr während des Ausdauertrainings verzichten. Sowohl 1,5 stunden vor, während und auch 1,5 Stunden nach dem Training sind Apfelschorlen, süße Getränke, Apfel, Banane & Co tabu !!!!!

Warum sollte Dein Körper an die Fettreserven gehen, wenn er doch jederzeit Nachschub bekommt?

Gezielte Übungen bauen Muskeln auf. Und weißt Du was? Dort sitzen die Kraftzellen der Muskeln und diese sind verantwortlich für den Fettabbau. Die Milchmädchenrechnung ist ganz einfach: MEHR Muskeln führen zu mehr Fettverbrennung. Ich stelle Dir ein individuelles Programm zusammen, welches schnell und auch mal zwischendurch absolviert werden kann. 2/Woche reicht schon aus, um Erfolg zu sehen. Straffer Körper und ein gutes gesundes Körpergefühl sind Dein Resultat.

Diese Infos führe ich in Kürze an dieser Stelle weiter aus..

Du hast eine Menge Pfunde zu viel und traust dich nicht ins Yoga-Studio zu gehen? Das kann ich sehr gut verstehen und deshalb machen wir Yoga bei Dir zu Hause. Mehr als 1 Matte Platz brauchen wir ja schließelich nicht. Und wenn Du möchtest, kannst du auch gerne 1-2 Freundinnen dazu holen. Das entscheidest Du ganz alleine.

Alle Übungen werden wirklich individuell auf Dich zugeschnitten und du machst nur das, was du schaffst. Ein ärztlicher Gesundheitscheck ist bitte Voraussetzung, damit ich auch wirklich weiß, was ich in dein Programm einbauen kann. Ruf mich an und zögere nicht länger. Werde auch Yogi oder „Pilati“

Von nix kommt Nix. Das ist nunmal so. Aber ich helfe Dir, dass Du wirklich ohne dich groß einzuschränken, einige Kilos durch anderes  ( nicht weniger) Essen verlierst. Kein Verzicht, kein Jojo-Effekt. Ich hab’s selbst probiert und mit ein paar wirklich einfachen Regeln klappt das auch. Ich bin selbst berufstätig und gebe diverse Stunden Unterricht und konnte es problemlos in meinen Alltag einbauen. Und ich schwöre dir: Ich habe nicht gelitten :), obwohl Schokolade mein Lieblingsessen ist.

5-Stunden-Regel und Intervallfasten …… wofür die ist, erfahrt Ihr in Kürze

Weitere Details stelle ich in Kürze hier ein.

Ein Programm, was für fast jeden möglich ist, stelle ich in Kürze hier kostenlos ein. Wichtig ist, dass Du bitte vorher Deinen Arzt befragst, ob du dieses Programm durchführen darfst. Gerne stelle ich Dir ein individuelles Programm zusammenn, welches evtl. körperliche Beschwerden (Impingementsyndrom, Piriformissyndrom, ISG-Blocken, Bandscheibevorfall, Bluthochdruck etc. berücksichtigt) !

habe bitte etwas Geduld, bis das Programm hier eingestellt wird.

Kursempfehlungen/Fremdanbieter

Klarakterstark von Verena K.

Leben und Reisen Yogatraumurlaub von Ilona Tertilt

Unter Yogamehome findet Ihr viel Interessantes zu Yoga. Gutscheincode YogaMünster

Yoga Musik CDs erhaltet ihr z.B. bei Chriss

Family-Yoga-Angebote von Jessi

Dienstags 17:00 Uhr Yoga für Mollige im Sternendojo

Dienstags 19:30 Uhr Power Yoga im Budosportcenter für 29,00 EUR/monatlich